Theatertipp für Jazzfans: All Night Long – Ein Cocktail aus Jazz und Liebe

| Keine Kommentare

Frei nach Shakespeares Othello und basierend auf einem vergessenen Film aus den 60er Jahren hat der Düsseldorfer Dramaturg Colin Sinclair mit All Night Long ein spannendes Stück voller Intrigen und Musik für die Bühne adaptiert.

Die Nacht gehört dem Jazz, der Liebe und der Intrige. Wenn es Nacht wird im East End von London, beginnt die Zeit der Musik und der Jam Sessions. In einem alten Lagerhaus schmeißt der reiche Playboy Rodney Hamilton (Jochen.Moser) zum ersten Hochzeitstag seines Freundes, dem gefeierten Bandleader Aurelius Rex (Andy Zingsem), eine Party für den Musiker und dessen hübsche Frau Delia (Derya Kaplan).

Delia, die einst ihre eigene Gesangskarriere aufgab, um ihren Gatten auf dessen Tourneen zu begleiten, plant eine Überraschung. Sie will auf der Party einen neuen Song vor allen Gästen singen. Geprobt hat sie das Lied mit Aurelius‘ Tourmanager und bestem Freund Kass (Ian Cousins).

Eifersüchtig, weil Delia alle Angebote in seiner Band zu singen abgelehnt hat, nutzt Star-Schlagzeuger Johnny Cousin (Shayeryar Shah) den Abend für seine eigene Agenda. Er überzeugt Aurelius, dass Delia mehr mit Kass getan hat, als nur einen neuen Song einzustudieren. Wie so oft, wenn Misstrauen gesät wird und die Eifersucht ins Spiel kommt, nimmt das Ganze kein gutes Ende.

Die Musik – darunter viele bekannte Jazzstandards – wird von einem Jazzquartett live auf der Bühne gespielt. Und wie bei einer richtigen Jam Session kommen nach und nach immer mehr Musiker dazu. Der rohe Charme einer alten Fabrikhalle an der Düsseldorfer Hansaallee als Spielort, verleiht dem Ganzen eine wunderbare Authentizität.

Tipp: Wer nebenbei sein Englisch auffrischen will, ist bei All Night Long an der richtigen Stelle. Denn die Sinclair Arts Company ist die erste englischsprachige Theaterkompanie Düsseldorfs. (TA)

All Night Long

zu sehen am 29. und 31. August, im Reservat Atelier Projekt, Hansaallee 159 , 40549 Düsseldorf, Beginn: jeweils 19:30 Uhr

Tickets: unter sinclairarts1@gmail.com, Tel.: 01 73/3 11 64 91 oder an der Abendkasse

Eintritt: € 18,- (inkl. 1 Freigetränk)

weitere Infos:

zu Regisseur & Company

http://www.sinclairartsonline.com

zum Biroska Da Matta Quartett

http://www.biroska.com

© 2015 Silent Tongue Productions

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.